CyanogenMod – Tipp: Benachrichtigungslicht mit K9-Mail

Wer sein Google-Smartphone gerne mit der aktuellsten Version von Android verwöhnt und sich dabei nicht auf den jeweiligen Handy-Hersteller verlassen kann oder möchte, der wird irgendwann eventuell bei einer Android-Version der CyanogenMod-Community landen.

Einstellungen --> Display --> Benachrichtungslicht

Einstellungen –> Display –> Benachrichtungs-licht

Die Community veröffentlicht regelmäßig neue, für verschiedene Handytypen angepasste Android-Versionen. Somit läuft sogar z.B. das bereits etwas betagte Samsung Galaxy S i9000 mit der aktuellen Android-Version, obwohl Samsung selbst dies offiziell gar nicht anbietet.

Die CyanogenMod-Software bietet Galaxy S-Nutzern außerdem ein nettes Zusatzfeature: Das Benachrichtigungslicht. Da das Galaxy S keine Status-LED besitzt – z.B. um über eingegangene Kurznachrichten zu informieren – kann man mithilfe der Software die Tasten des Galaxy S leuchten lassen, sobald das Handy Neuigkeiten zu vermelden hat. Die Tasten leuchten also beispielsweise bei einem verpassten Anruf, bei einem aktuellen Termin im Kalender oder einer SMS.

Man kann die Tasten auf Wunsch jedoch auch bei Benachrichtigungen anderer Apps leuchten lassen. Dazu fügt man die gewünschte App einfach im Menübereich “Benachrichtigungslicht” (bei CM 10: Einstellungen –>Display –> Benachrichtigungslicht) hinzu.

K9 Mail: "LED Blinken" muss für jedes Email-konto aktiviert werden

K9 Mail: “LED Blinken” muss für jedes Email-konto aktiviert werden

Nun kann es vorkommen, dass die hinzugefügte App trotzdem kein Benachrichtigungslicht auslöst, obwohl Benachrichtigungen vorliegen. Dies könnte daran liegen, dass in der entsprechenden App das Benachrichtigungslicht bzw. die LED-Benachrichtigung deaktiviert ist. In solch einem Fall muss das Benachrichtigungslicht also nochmal separat in der App aktiviert werden.

Bei K9-Mail – einem beliebten Email-Client für Android – kommt dieses Problem häufig vor. Hier muss die LED-Benachrichtigung (bei K9-Mail nennt sich das Ganze “LED-Blinken”) für jedes angelegte Email-Konto einzeln aktiviert werden. Man kann somit also auch bestimmen, dass das Benachrichtigungslicht nur bei einem bestimmten Email-Konto leuchtet.

Zusammenfassung: Das Benachrichtigungslicht ist eine tolle Funktion und funktioniert auch mit K9-Mail – vorausgesetzt man aktiviert in der Email-App die Funktion “LED-Blinken”.

 

 

Anzeige:

3 Antworten auf CyanogenMod – Tipp: Benachrichtigungslicht mit K9-Mail

  • Pingback: Benachrichtigungslicht S2 - Android-Hilfe.de

  • Caleb sagt:

    Hallo, die Option finde ich bei der aktuellen Version nicht, kann es sein das bei Geräten die ein Licht besitzen diese Funktion nicht integriert ist?
    Ich besitze ein HTC Sensation ..

    Grüsse

  • chef-tentakel sagt:

    Jep, der Artikel bezieht sich auf das S1 und bei dem HTC Sensation gibt’s das so nicht. Das hat ja bereits eine Status-LED…

Anzeige

Letzte Kommentare

  • chef-tentakel: Ja, leider zwingt Google einen unter bestimmten Win-Versionen (einige 64bit Systeme und neueres...
  • chef-tentakel: Am besten nochmal versuchen – evtl. als Admin versuchen bzw. zwischendrin neustarten…
  • Mike: Habe alles nach Anleitung gemacht: 1. alle Bibliotheken-Ordner im Windows Explorer löschen (keine Sorge, es...
  • franc: Ich habe dieses lästige und mit ALLEN oben aufgeführten vermeintlichen Lösungen nicht behebbare Nervfenster...
  • kena: Endlich eine Lösung! Danke! :smile:

Auch hier findest Du mich

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blogverzeichnis blogger-lounge.de